Motorsägenkurse für Waldbesitzer

Der Motorsägenkurs ist ein Muss,

ohne den niemand zur Waldarbeit gehen sollte.

 

Man lernt hier in zweitägigen Schulungen den sicheren Umgang mit der Motorsäge.Es werden sämtliche sicherheitsrelevante Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt. Die Kurse sind Grundkurse, die von den Forstämtern und Zusammenarbeit mit der Land- und forstwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft angeboten werden. Aktuellste Unfälle, neueste Vorschriften, Techniken für den Sicherheits- und Gesundheitsschutz werden beim Motorsägenkurs vermittelt.

Jeder Teilnehmer wird dabei einen Baum fachgerecht fällen. Erfahrung kann man damit noch nicht sammeln, darum sollten Landwirte an Weiterbildungsmaßnahmen wie z. B. an Motorsägenkursen für Fortge-schrittene, teilnehmen.

Noch besser wäre es, eine Fortbildungsmaßnahme an der Bayerischen Waldbauernschule in Kelheim zu besuchen (Tel: 0 94 41/68 33-0, Fax: 0 94 41/68 33-133, e-mail: poststelle@wbs.bayern.de)

 

 



 zurück    nach oben  als Startseite festlegen   drucken